www.projectwizards.net/

Merlin 101: Zugriffsrechte und Passwortschutz für Projekte

am 19. Januar 2012

Wenn Sie ein Projekt erstellt haben, könnte es sein, dass Sie es gerne mit speziellen Zugriffsrechten ausstatten möchten. Damit gehen Sie sicher, dass gewisse Teilnehmer am Projekt nicht alle Informationen sehen oder verändern dürfen. In Merlin wird diese Funktion über die im Projekt vorhandenen Ressourcen gesteuert. Sie sollten als Ressource im Projekt angelegt sein.

Sie können hier das Video zum Thema Kennwortschutz ansehen.

  • Klicken Sie im Bereich “Ressourcen” auf das Plus um eine neue Ressource zu erstellen:

  • Danach selektieren Sie die Ressource und klicken im Inspektor auf das Register “Rechte”:

(more…)

Tags: , , ,

Von Antoni Cherif
Architekt, Buchautor, OS X Experte und Scrum Master.

Probleme mit Safari-Erweiterung “Currency Converter”

am 18. Januar 2012

Wenn Sie die Erweiterung “Currency Converter” in Safari verwenden, werden in unserem Online-Shop unter Umständen die Preise von dieser Erweiterung automatisch geändert und somit verfälscht. Daher möchten wir auf das Problem, das bei der Verwendung der Erweiterung entsteht, hinweisen. Wir haben keinen Einfluss auf diese Erweiterung und distanzieren uns davon.

Lösung des Problems: Deaktivieren Sie die Erweiterung in Safari, damit die Preise korrekt im Merlin Shop über Safari dargestellt werden.

Tags: , , ,

Von Antoni Cherif
Architekt, Buchautor, OS X Experte und Scrum Master.

Ein Tag im Signal Iduna Park

am 18. Januar 2012

Ein Fußballspiel wird zu einem ganz besonderen Erlebnis, wenn man genau gegenüber der gelben Wand im Signal Iduna Park sitzt. So ist es schon einigen Merlin-Anwendern gegangen, die von uns VIP-Karten für die Heimspiele des BVB in der vergangenen Saison erhalten haben. Das muss man gesehen und erlebt haben! Eine unbeschreibliche Atmosphäre in dem bis zu 80.720 Zuschauer fassenden Stadion mit einer Bauhöhe von 62 Metern. Erst wenn man dort gewesen ist, weiß man wie es sich anfühlt. Dabei ist das Spiel des deutschen Meisters immer bis zur letzten Sekunde spannend. Für das Wohlergehen sorgt ein Büffet mit Essen und Getränken satt. Die VIP-Karten beinhalten den Zugang zum Gastronomiebereich des Stadions. Damit kann man vor dem Spiel, während der Pause und danach das Erlebte bei gutem Essen und Trinken auskosten.

Wir haben auch für die kommenden Heimspiele von Borussia Dortmund VIP-Karten. Wie Sie an die begehrten Plätze kommen möchten, finden Sie auf dieser Seite.

Und wenn man etwas Glück hat, dann erlebt man auch, wenn die Gelbe Wand sich auf ein Mal verwandelt. Es ist jedes Mal ein tolles Schauspiel…


Was kommt jetzt?…



…ein Totenkopf…


… Borussia Fans leben für den Verein!

UPDATE: Die Aktion ist beendet. Vielen Dank an alle Teilnehmer.

Tags: , , , , , , ,

Von Antoni Cherif
Architekt, Buchautor, OS X Experte und Scrum Master.

Merlin 101: iCal-Synchronisation

am 9. Januar 2012

Projekte lassen sich in Merlin über Ablage > Publizieren > iCal für die iCal-Synchronisation publizieren (hierzu sollte das Projekt initial gespeichert werden). Damit kann man sowohl das gesamte Projekt als auch die zugewiesenen Ressourcen als einzelne Kalender in iCal anlegen und mit Merlin synchron halten. Der Vorteil ist die Nutzung aller Funktionen in iCal, wie beispielsweise die automatischen Benachrichtigungen oder der Terminüberblick für einzelne Teilnehmer.

Es stehen Optionen für die Synchronisation parat. Abhängig von den zugewiesenen Ressourcen können diese als einzelne Kalender publiziert werden. Mit der Option “Publiziere Projektkalender” wird ein Kalender in iCal vom gesamten Projekt erstellt. Möchten Sie die Änderungen nach dem Sichern automatisch synchronisieren, sollte ein Häkchen bei “Projekt nach dem Speichern synchronisieren” gesetzt sein. Die Option “Änderungen aus iCal übernehmen” ist nur zu empfehlen, wenn Sie ganz genau wissen, welche Änderungen in iCal gemacht wurden. Daher ist die Option “Warnen bevor Änderungen übernommen werden” standardmäßig aktiv. Zuletzt stehen Ihnen noch drei verschiedene Arten für das Publizieren der Kalender. Diese sind durch iCal vorgegeben. Mit einem Klick auf “Jetzt synchronisieren” werden die Kalender in iCal angelegt. Schließen Sie den Publizieren-Dialog mit dem gleichnamigen Schalter.

Zum Stoppen der Synchronisation entfernen Sie die Häkchen bei den jeweiligen Ressourcen und der Option “Publiziere Kalender”. In iCal können die Kalender mit einem rechten Mausklick angeklickt und anschließend mit der Option “Löschen” aus iCal entfernt werden.

 

Tags: , , ,

Von Antoni Cherif
Architekt, Buchautor, OS X Experte und Scrum Master.